01.04.2019

Saisonstart im Saurierpark: Neue Erlebniswelt „Lavaris“ wird eröffnet

Bautzen, 1. April 2019. Es blubbert und brodelt in den Tümpeln der Lavalandschaft, Dampf steigt aus dem riesigen, imposanten Vulkan... Mit der Eröffnung der neuen Erlebniswelt „Lavaris“ startet der Saurierpark bei Bautzen am 1. April in die neue Saison.

Direkt an das beeindruckende Mitoseum schließt sich ab April 2019 „Lavaris“, die neue Erlebniswelt im Saurierpark, an. Hier tauchen die Besucher in eine Art Uratmosphäre ein. Damals prägten Vulkane, Meteoriteneinschläge und atmosphärische Entladungen das Bild. Dampf, brodelnde und farbig außergewöhnliche Tümpel vermitteln ein Bild der Zeit vor rund 540 Millionen Jahren. „Herzstück von Lavaris ist der mit 12m Höhe, 28m Breite und 55m Länge wahrlich imposante Vulkan“, berichtet Volker Bartko, Geschäftsführer der Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen, die den Saurierpark betreibt. Der Vulkan ist aus einer einzigartigen Konstruktion aus Baugerüsten entstanden. In einem speziellen Spritzgussverfahren wurden mehrere Schichten Beton auf die vorher an der Gerüstkonstruktion befestigten Mesh-Planen aufgebracht. „Ob der Vulkan noch aktiv ist, vermag keiner mehr zu sagen“, schmunzelt Volker Bartko. „Unsere Besucher sollten also gut auf die ersten Ausbruchsanzeichen des Kolosses achten.“
Um den Vulkan herum schlängelt sich ein Weg mit einer lavaähnlichen Oberfläche, in der unter anderem Fossilienabdrücke zu entdecken sind. Auf dem Weg werden die Besucher auf einer Art Zeitstrahl, unter anderem vorbei an einem versteinerten Wald und den beiden furchteinflößenden Dimetrodon bis hin zum Jura mit seinen beeindruckenden Giganten geführt. Zum Themengebiet passende Spiel- und Aktionsgeräte werden ebenfalls noch bis zu den Sommerferien installiert und sorgen ab dann schon zu Beginn für erste tolle Erlebnisse. 

Action- und wissensreich: Der Besuch der Urzeit-Giganten
Im familienfreundlichen Saurierpark wandeln Dinosaurierfans wieder in verschiedenen Themenarealen auf den Spuren der Dinosaurier und erkunden den Freizeitpark mit allen Sinnen. Die urzeitliche Reise beginnt beim Durchschreiten des Eingangsportals: Das Mitoseum hat die Form einer sich teilenden Zelle und steht somit für den Ursprung des Lebens. Es ist nicht nur Eingang und Wahrzeichen des Freizeitparks, sondern auch das Tor zu einer anderen Welt, der Welt der Dinosaurier.
Kleine Entdecker finden in der Ausgrabungsstätte des Forschercamps urzeitliche Souvenirs. Der Planetenspielplatz mit Krabbelspace lockt zur Reise in ferne Galaxien, wo der galaktische Nebel im Sommer eine wohltuende Erfrischung bietet. Durch einen Dschungel aus dichten Lianen, über steile Felsen und durch einen Kletterurwald begeben sich Wagemutige auf Augenhöhe mit dem Brachiosaurus.
Der Fokus liegt nicht nur auf actionreichen Abenteuern, sondern auch auf der spielerischen Vermittlung von Wissen rund um Dinosaurier und die Entstehung des Lebens auf der Erde. Der Weg durch den Park folgt keiner vorgeschriebenen Route, sondern Neugier, Intuition und Abenteuerlust. 

Gänsehaut in der „Vergessenen Welt“
Bei ihrer Abenteuerreise durch den Saurierpark erfahren die Besucher, wie unsere Erde vor Millionen von Jahren aussah. Unterhaltsame Wissensstationen und aufregende Spielwelten bieten ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie. Gänsehaut pur garantiert die „Vergessene Welt“. Das Erkunden des Areals wird für Jedermann zu einem Erlebnis. Die Spuren der Dinosaurier sind im verlassenen Forscherareal kaum zu übersehen. Hinterlassenschaften und Geräusche lassen erahnen, dass sich hinter so manchem Baum noch ein urzeitlicher Vertreter verstecken könnte.

Für Geduldige – neue Spielgeräte
Bereits Ende der vergangenen Saison wurde das Spieloseum eröffnet – der kleine Indoor-Spielbereich im Mitoseum wartet mit kniffligen Spielen auf und lässt den Jüngsten die Kaffeepause der Eltern im benachbarten Bistro keinesfalls langweilig werden.
Um ein neues Spielgerät reicher ist jetzt auch der Planetenspielplatz - an der großen Labyrinth-Scheibe ist Geduld gefragt.

Mit dem Bus ins Dino-Abenteuer

Zum Start in die neue Saison wird es weiterhin eine regelmäßige Busverbindung in den Saurierpark geben. „Im vergangenen Jahr haben wir gemeinsam mit regiobus Bautzen erstmals nach langer Zeit wieder eine öffentliche Busanbindung in den Saurierpark geschaffen. Das Angebot ist im Premierenjahr so gut von den Besuchern angenommen worden, dass wir diese Kooperation auch in 2019 fortsetzen werden“, so Volker Bartko.
Los geht es in 2019 mit der Busanbindung am 2. April. Ab diesem Tag bietet regiobus wieder bis zum Ende der Saison IMMER Dienstag, Donnerstag, Samstag, Sonntag und feiertags jeweils zwei Verbindungen am Vormittag von Bautzen in den Saurierpark und am Nachmittag zwei Verbindungen in Richtung Bautzen. Der konkrete Fahrplan ist ab sofort unter www.saurierpark.de zu finden. Neu ist in diesem Jahr die zweite Startzeit, die unter anderem auf Wunsch der Besucher auf 10.45 Uhr (ab August-Bebel-Platz) vorverlegt wurde.

Mehr Komfort für die Besucher

In den vergangenen Monaten ist nicht nur fleißig an der neuen Erlebniswelt „Lavaris“ gebaut worden, sondern auch andere Bereiche des Saurierparks erstrahlen in neuem Glanz.So wurde beispielsweise der Herrenbereich des WC-Gebäudes an der Raumstation aufwendig saniert und optisch ins „galaktische Licht“ gerückt. Zudem ist im Gebäude ein weiterer Still-und Wickelraum entstanden. Die Damen müssen sich leider noch ein wenig gedulden, ihr Bereich wird in der Winterpause 2019/2010 komplett neugestaltet.
Auf Wunsch vieler Gäste wurde an der Wilhelmsquelle, ganz in der Nähe des Brachionest-Imbisses ein neuer WC-Container installiert. Genaues Hinschauen lohnt sich, denn auch dieser wurde passend zum Parkambiente gestaltet. Ebenfalls auf Anregung vieler Gäste wurden Wasserspielplatz und Geysir noch kinderfreundlicher umgestaltet. 

Für Eilige - Onlineshop und Online-Expresskasse
Seit Anfang des Jahres können Gutscheine, Saisonkarten und sogar Eintrittstickets für den Saurierpark bequem unter www.saurierpark.de/tickets von Zuhause aus bestellt werden. Übrigens: mit den Online-Eintrittstickets kommt man nun auch ohne lange Wartezeiten an der neuen Express-Onlinekasse schneller in den Saurierpark!

Geöffnet vom 1. April bis 3. November
Der Saurierpark öffnet vom 1. April bis 3. November 2019 täglich seine Pforten für interessierte Besucher von 9 bis 18 Uhr. Im Juli und August können die kleinen und großen Forscher den Park sogar bis 19 Uhr erkunden. Für eine angenehme Ankunft stehen rund 800 Stellplätze zu Verfügung.
Weitere Informationen:      http://www.saurierpark.de

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:
Sie können auf der Saurierpark-Seite schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:     http://www.saurierpark.de/presse

Medienkooperation für Gewinnspiele oder Verlosungsaktionen
Sie sind Medienvertreter und möchten den Saurierpark im Rahmen einer Berichterstattung besuchen? Sie streben eine Medienkooperation für Gewinnspiele oder Verlosungsaktionen mit dem Saurierpark an? Dann kontaktieren Sie uns dazu einfach per E-Mail an info@saurierpark.de Gern stehen wir Ihnen bei Fragen dazu zur Verfügung.

Ansprechpartner für Rückfragen zu dieser Pressemitteilung:

Saurierpark - ein Geschäftsbereich der Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen mbH
Schäfferstraße 44
D-02625 Bautzen

Ansprechpartner: 
Diana Liebsch, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - liebsch@bb-bautzen.de
Linda RötschkePresse- und Öffentlichkeitsarbeit – roetschke@bb-bautzen.de

Telefon: 03591 4644-0
Telefax: 03591 4644-99