29.03.2019

Frühlingserwachen im Stadtgebiet

Bautzen, 29. März 2019. Der Frühling ist da, Ostern steht vor der Tür und das Bild des winterlichen Grau wandelt sich wieder in lebendige Farben.

Um Bautzen für Bewohner und seine Gäste farbenfroh und frühlingsfrisch zu gestalten, bepflanzen derzeit im Stadtgebiet 4 Mitarbeiter der BBB–Umwelt, 14 Pflanzbeete, 16 Pflanzkübel und 4 Hochbeete mit rund 26.000 Stiefmütterchen und Hornveilchen. Besonders umfangreich sind dabei die zwei Senkbeete am Stadtwall mit je rund 3.300, das Beet an der Ziegelstraße mit etwa 3.800 sowie die insgesamt sechs Beete am Friedrich-Engels-Platz mit ca. 4.500 Stück.

Seit dieser Woche kommen die Pflanzen, die in einer Bautzener Gärtnerei herangezogen wurden, in die vorbereiteten Beete. Der Boden wird zuvor gelockert und geebnet, sodass die vorgegebenen Muster auf die Erde übertragen und die Flächen mit den farbenfrohen Blumen gefüllt werden können. Die Wetterbedingungen und Bodenverhältnisse sind bisher gut.

Die meisten Farbtöne kommen auf dem Hauptmarkt und in den Kübeln der Reichenstraße zum Einsatz. Auf dem Postplatz wird das Pflanzbeet traditionell in den sorbischen Farben Rot, Weiß und Blau gestaltet.

Als besonderes Highlight wurden zum Saisonauftakt auch in diesem Jahr 150 Tulpen und Narzissen in verschiedenen Farbtönen wie Magenta, Orange, Rosa und Gelb in die Kübel auf der Reichenstraße und die Hochbeete auf dem Hauptmarkt eingebracht.

Bis Ende kommender Woche wird die Frühjahrsbepflanzung abgeschlossen sein.

Pressekontakt:
Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen mbH
Schäfferstraße 44
02625 Bautzen

Diana Liebsch
liebsch@bb-bautzen.de
03591 464410