• Schülerpraktikum

    Du möchtest die von uns angebotenen Berufe „hinter den Kulissen“ kennenlernen? 

    Als Schüler hast du die Möglichkeit, bei uns ein Praktikum zu absolvieren. Was dir das bringt? Eine ganze Menge: Du liest nicht nur über einen Beruf, sondern kannst praxisnah ausprobieren, ob eine Tätigkeit zu dir passt und Spaß macht. Wir bieten dir regelmäßig – auf Anfrage – einen Praktikumsplatz an. Informiere dich hier, was dich erwartet und was deine nächsten Schritte sein sollten: 

    Grundvoraussetzungen:
    Du bist Schüler einer Vorabgangsklasse in der Realschule oder einer weiterführenden Schule und hast Interesse an einem von uns angebotenen Beruf. Die Dauer des Praktikums dauert in der Regel zwei Wochen.

    Bezahlung:
    Ein Praktikum dient der Sammlung von Erfahrungen. Du lernst viele neue Dinge bei uns kennen. Für die Zeit des Praktikums erhältst du keine Vergütung.

    Interesse? Dann bewirb dich jetzt! Sende deine Bewerbungsunterlagen per Post oder E-Mail an uns.

     

  • Praktikum für Studenten

    Bei vielen Studiengängen sind ein oder mehrere Praktika Voraussetzung. Aber auch während des Studiums müssen Praktika absolviert werden. Darüber hinaus kann es nicht schaden, freiwillig ein Praktikum zu machen: Du sammelst Berufserfahrungen, die dir in deiner beruflichen Zukunft von Nutzen sind.

    Während des Praktikums betreuen dich unsere erfahrenen Mitarbeiter gern. Mit unserem Wissen möchten wir dich auf deinem weiteren Berufsweg unterstützen, sind aber auch für deine neuen Impulse offen.

    Wir bieten dir – auf Anfrage – gern einen Praktikumsplatz an. Wenn du ein Praktikum in unserem Unternehmen machen möchtest, dann sende uns deine Bewerbung zu. Hier erhältst du weitere Informationen:

    Voraussetzungen:
    Du bist wissbegierig, engagiert und arbeitest gewissenhaft. Auch Teamfähigkeit und Genauigkeit zählen zu deinen Eigenschaften? Dann bist du bei uns genau richtig! Dein Praktikum sollte allerdings mindestens vier Wochen dauern. 

    Bezahlung:
    Ein Praktikum dient der Sammlung von Erfahrungen. Du lernst viele neue Dinge bei uns kennen. Für die Zeit des Praktikums erhältst du keine Vergütung.

    Interesse? Dann bewirb dich jetzt! Sende deine Bewerbungsunterlagen per Post oder E-Mail an uns.

     

  • Praktikum für Touristikassistent/-in

    Die Ausbildung zum/-r Touristikassistent/in erfolgt über eine zweijährige schulische Ausbildung an Berufsfachschulen. Nicht nur das Vermitteln und Verkaufen von touristischen Dienstleistungen liegt in ihrem Aufgabengebiet. Touristikassistenten/innen informieren auch über Hotelangebote, Sportmöglichkeiten, Flug- und Fährverbindungen, Veranstaltungen und Preise oder tätigen Buchungen und Reservierungen. Ggf. besorgen sie Visa und treten mit Botschaften in Kontakt. Außerdem kaufen sie Dienstleistungen bei Reiseveranstaltern wie Bus-, Fluggesellschaften, Reedereien und Hotels.

    Für Ferienorte oder -regionen erstellen sie Vorschläge zur Verbesserung der touristischen Infrastruktur oder wirken an Werbemaßnahmen mit. Weiterhin gehören kaufmännische und verwaltende Tätigkeiten zur täglichen Arbeit von Touristikassistenten und -assistentinnen. Sie führen Abrechnungen durch, überwachen Zahlungseingänge und bearbeiten Reklamationen. Informiere dich hier, was dich erwartet und was deine nächsten Schritte sein sollten:

    Grundvoraussetzungen:
    Du bist derzeit Schüler/in einer schulischen Ausbildung zum/-r Touristikassistent/-in 

    Bezahlung:
    Ein Praktikum dient der Sammlung von Erfahrungen. Du lernst viele neue Dinge bei uns kennen. Für die Zeit des Praktikums erhältst du keine Vergütung.

    Interesse? Dann bewirb dich jetzt! Sende deine Bewerbungsunterlagen per Post oder E-Mail an uns.

     

     

     

Wichtiger Hinweis:

Wenn Du das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hast, lass bitte von Deinen Eltern die Einwilligung zur Bewerberung unterschreiben und füge sie Deiner Bewerbung bei. Fehlt diese Einwilligung, können wir Deine Bewerbung leider nicht bearbeiten. Die Einwilligungserklärung findest Du unter der Rubrik "Downloads", "Ergänzende Informationen für Bewerber".